best4rent

Patienteninformationen.


Qualitätsgeprüfte Gesundheitsinformationen

Wenn Sie auf der Suche nach Informationen über die verschiedensten Erkrankungen sind, möchten wir Ihnen die qualitätsgeprüften Seiten der offiziellen Organe IQWiG und der Kooperation der Bundesärztekammer und Kassenärztlichen Vereinigung empfehlen.

KHK oder Herzinsuffizienz – Was ist das? Was ist zu tun?

Informationen für Patienten sind auf der Internetseite Patienten-Information.de zu finden. Um Ihnen die Suche nach Informationen für herzkranke Patienten zu erleichtern, haben wir nach- folgend die zutreffenden Seiten für die koronare Herzkrankheit, die koronare Herzkrankheit – Verhalten im Notfall und die Herzschwäche (Herzinsuffizienz) einzeln aufgeführt.
  • Informationen zum Thema der koronaren Herzkrankheit (KHK) finden Sie hier.
  • Sollten Sie Informationen suchen, wie Sie sich bei einem Notfall, z.B. dem Verdacht auf einen Herzinfarkt bei koronarer Herzkrankheit (KHK) verhalten sollen, können Sie diese hier abrufen.
  • Sind Sie an einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) erkrankt, erhalten Sie hier weitere Informationen.

Vorhofflimmern ausführlich erklärt

Falls Sie zusammengefasst Informationen zum Vorhofflimmern nachlesen wollen, finden Sie diese hier.

Informationen zu einigen der von uns verordneten Medikamente

Sie haben möglicherweise noch Fragen zu einigen von uns verordneten Medikamenten bzw. möchte nachlesen, was wir Ihnen im ärztlichen Gespräch mitgeteilt hatten? Nachfolgend finden Sie Informationen zu verschiedenen Medikamentengruppen:

Informationen zu „blutverdünnenden“ Medikamenten

Sollten wir Ihnen ein gerinnungshemmendes Medikament verschrieben haben, finden Sie Informationen zu diesen Medikamenten (den sogenannten „Blutverdünnern“) auf den nachfolgend aufgeführten Internetseiten. Sie finden unter der Patienteninformation – Einnahme von Gerinnungshemmern Informationen, warum Sie evtl. noch das bekannte Marcumar® einnehmen sollen und nicht eins der vier anderen, neueren Medikamente. Eine weitere Patienteninformation gibt Ihnen Auskunft zu den neueren Gerinnungshemmern.

Hilfestellungen für Patienten mit Sehbehinderung

Wir möchten Sie an dieser Stelle auf ein interessante Internetseite hinweisen, die sich derzeit noch im Aufbau befindet. Der PatientenInfo-Service realisiert als Dienstleistung die im Arzneimittelgesetz geregelte Verpflichtung, Gebrauchsinformationen auch blinden und sehbehinderten Personen in geeigneter Form zur Verfügung zu stellen (§11 AMG Abs. 3c).
Der Beipackzettel, d.h. die gesetzlich vorgeschriebene Information in Medikamentenpackungen ist schon für Menschen mit guter Sehkraft schwierig zu lesen und zu verstehen. Der PatientenInfo-Service ermöglicht es daher Patienten – ganz gleich ob blind oder sehend – einen barrierefreien Zugriff auf die Packungsbeilagen von Medikamenten. Entwickelt für Blinde und Sehbehinderte – hilfreich für alle.